ÜBER MICH

Geboren wurde ich am 24.06.1990 in Schladming und bin auch dort aufgewachsen. Nach meiner Matura 2008 am BG/BRG Stainach habe ich Rechtswissenschaften an der Universität Wien studiert. Danach habe ich im Jahr 2016 ein Doktoratsstudium begonnen, das allerdings noch auf seine Fertigstellung wartet und wegen Zeitmangel wohl noch ein bisschen warten wird. 

Neben meinem Studium der Rechtswissenschaften habe ich oft als Kellnerin gearbeitet. So auch in der Sommersaison 2008/2009 in Italien am Gardasee. Dabei hat mich vor allem der persönliche Kontakt und Austausch mit den dort Einheimischen aber auch mit den Reisenden beeindruckt.

 

Das hat sich dann bei meinem Job an der Agrarbezirksbehörde ab 2014 gefestigt. Ich habe gemerkt, dass ich mich gern für die Anliegen der Menschen einsetze und Lösungen finde. Außerdem diskutiere ich gerne- solange man auf einer sachlichen Ebene bleibt. Der Entschluss mich politisch zu engagieren ist in dieser Zeit gewachsen. Das war aber nicht von heute auf morgen so, sondern ein Prozess. 

Bei meinem Eintritt in die Agrarbezirksbehörde bin ich dem ÖAAB und dem JAAB, also dem Jungen Arbeiter- und Angestelltenbund beigetreten.

 

Da wurde ich Jugendpersonalvertreterin der Landesbediensteten in der Steiermark. Danach habe ich im Nationalratswahlkampf 2017 im Team von Barbara Krenn mitgearbeitet.  Im EU Wahlkampf 2019 ist es uns dann gelungen mit Simone Schmiedtbauer eine Steirerin ins Europaparlament zu bringen.  Dass ich dann kurze Zeit später bei der Nationalratswahl als Kandidatin für den Bezirk Liezen nominiert wurde war eine große Überraschung, aber auch eine große Ehre, die ich gerne angenommen habe.

WAS MICH SONST

NOCH AUSMACHT

 

 

NATUR – In meiner Freizeit bin ich gerne in der Natur. Egal ob im Sommer beim Wandern und Klettern oder im Winter bei Skitouren oder eben auf der Jagd. Ich habe das Glück, in einer der schönsten Regionen Österreichs leben zu dürfen. Daher ist es mir besonders wichtig unsere Natur und vor allem den Lebensraum zu schützen und zu erhalten. 

TRADITION – Unsere Vereine, unsere Bräuche, das Handwerk und das Leben am Land sind Dinge, die uns ausmachen. Diese Traditionen symbolisieren für mich vor allem die Musikvereine und die vielen Ehrenamtlichen, die die Gemeinschaft aufrecht erhalten und pflegen. 

JAGD – Besondere Freude bereitet mir das Natur- und Wildbeobachten sowie das Ruhe genießen im Rahmen der Jagd. Die Bedeutung, die unseren Jägern beim Schutz unserer Natur und vieler heimischer Wildtierarten zukommt, wird häufig unterschätzt oder sogar missverstanden.

REISEN – Auf bisherigen Reisen in alle Himmelsrichtungen konnte ich mir Einblicke in andere Kulturkreise verschaffen. Jede dieser Erfahrungen war unglaublich wertvoll in den unterschiedlichsten Lebenssituationen und ist daher mit Geld nicht bezifferbar.